Kommentare: 28
  • #28

    Thomas Bergwein (Freitag, 06 November 2015 18:41)

    Hallo liebe Rosenfreunde !
    Wir betreiben seit einigen Monaten einen Blog über Rosen und Rosengärten. Wenn Ihr uns einen Gastartikel schreiben würdet, stellen wir gerne in einem eigenen Artikel euren Rosenverein bei uns auf http://www.rosen.pink vor.
    Liebe Grüße Thomas Bergwein

  • #27

    schormann (Montag, 12 August 2013 09:07)

    Rosen Noack aus Gütersloh hat mir in diesen Tagen mitgeteilt, daß dort zum Firmenjubiläum am 17. und 18.8.13 ein Fest gefeiert wird . Im Mittelpunkt steht natürlich die Rose mit vielen Themen und Aktionen. Öffnungszeiten: 17. und 18.8.13 jeweils von 11 bis 18 Uhr. Eintritt 3 Euro.
    Näheres über info@noack-rosen-de.

  • #26

    Friedhelm Schormann (Freitag, 02 August 2013 23:04)

    Ich habe u.a. eine Ramplerrose " Venusta Pendula " auf Hochstamm. Sie ist ca. 15 oder 20 Jahre alt und ich habe sie seit Jahren nicht mehr geschnitten. So hat sich Krone auf Krone entwickelt und ich möchte sie nun wieder in " Form " bringen . Sie ist einmalblühend, hat auch in diesem Jahr wieder herrlich geblüht, aber nun wird sie einfach zu massig: zu hoch und zu breit.
    Frage: Ist da jetzt der rechte Zeitpunkt für einen deutlichen Rückschnitt ?

  • #25

    W. N. (Montag, 27 Mai 2013 21:56)

    Hallo Herr Pöhlmann und andere Interessierte,
    der Tourismusverband Franken e.V. Wilhelminenstr. 6,
    90461 Nürnberg oder unter www.frankens-paradiese.de
    hat eine Broschüre in Zusammenarbeit mit dem Gartenbau-
    zentrum Bayern Nord Kitzingen über öffentliche Parks,
    Schau- und Lehrgärten sowie über private Gärten(Rosengärten)
    erstellt, welche öffentlich zu besichtigen sind.
    Viel Spass beim Stöbern.
    W.N.

  • #24

    rosenfreunde-oberfranken (Samstag, 25 Mai 2013 19:22)

    Hallo Ihr Coburger und in noch kälteren Regionen beheimateten Rosenfreunde. Blüht denn bei Euch auch schon was?
    Oder müsst Ihr noch gegen Frost schützen :-) ?
    Ich habe meine ersten beiden Rosenbilder bereits eingestellt.

  • #23

    A. Nemmert (Samstag, 25 Mai 2013 17:55)

    Hallo Herr Pöhlmann,

    ich bin heute erst vom (nicht ganz so kalten) Gardasee, an dem bereits alle Rosen blühen, zurückgekommen. Zu Ihrem ersten Eintrag: Soweit mir bekannt ist, gibt es speziell für Oberfranken keinen öffentlichen Garten- bzw. Rosengartenführer. Von der Gesellschaft Deutscher Rosenfreunde gibt es einen Puplikation "Rosengärten in Deutschland", die im Moment jedoch vergriffen ist. In diesem Heftchen werden in Oberfranken die Rosengärten in Coburg, in 97450 Arnstein, in Bamberg (an der Residenz), der Botanische Garten in Hof und der Garten der Rosengärtnerei Kalbus in Altdorf (bei Nürnberg) vorgestellt. Desweiteren kann ich persönlich noch empfehlen: "gartenlust - lustgarten": dies ist der offizielle Führer der Schlösserverwaltungen aus 8 Bundesländern.

  • #22

    Dieter Pöhlmann (Samstag, 25 Mai 2013 09:48)

    Auf der Messe Bayreuth hat sich der Förderverein für die Landesgartenschau 2016 in Bayreuth präsentiert. Bei dieser
    Gelegenheit habe ich nachgefragt ob im Rahmen der Landesgartenschau auch die Anlage eines Rosengartens angedacht ist. Nach Auskunft des Vorsitzenden Prof.Dr.Ruppert werden in der Saison Rosenbeete zu sehen sein, für die Anlage eines dauerhaften Rosengartens müsste jedoch erst die Zuständigkeit nach dem Ende der Landesgartenschau geklärt werden. Anfragen und Anregungen hierzu können unter http://www.gartenschau-bayreuth.de angebracht werden. Solange die Planungen nicht zu weit fortgeschritten sind, könnte diesbezüglich noch etwas erreicht werden.

  • #21

    Dieter Pöhlmann (Montag, 20 Mai 2013 14:58)

    Hallo,

    gibt es ein Verzeichnis öffentlich zugänglicher Rosengärten in
    Oberfranken oder ist geplant ein solches zu erstellen ?

    Mit freundlichen Grüßen

    Dieter Pöhlmann

  • #20

    Manfred P. (Sonntag, 14 April 2013 18:55)

    Zu #19 ein Hollo nach FL.
    Eure 'Midas Touch' (yellow rose) ist wohl eine Tee-Hybride.
    Ich habe sie aber auch als gelbe Bourbonrose gefunden, leider keinen deutschen Namen. Bei euch werden ja nur die verbluehten Dolden abgeschnitten, dann bluehen sie das ganze Jahr. Gibt es da ueberhaupt eine Ruhepause? Viele Gruesse O.

  • #19

    Markus Paetzold (Sonntag, 07 April 2013 16:23)

    Schoene Bilder vom Rosenschnitt in Cortendorf.
    Haben unseren Opa auch gleich erkannt.
    Hier bei uns ist schon fast Sommer mit Temperaturen um 25 Grad und unsere "Midas Touch" bluehen in voller Pracht. Da wir keinen Winter haben muss ich da viel ausschneiden denn unsere Rosen bluehen das ganze Jahr.
    Viele Gruesse an alle Oberfranken
    von Familie Markus Paetzold aus St.Petersburg, Florida, USA.

  • #18

    Manfred P. (Freitag, 29 März 2013 08:46)

    Allen Rosenfreunden und die es werden wollen ein frohes
    Osterfest.
    Hoffentlich auch einen baldigen Start ins Gartenjahr 2013.

  • #17

    M. Pätzold (Sonntag, 24 Februar 2013 10:27)

    Ich habe mal zur Rose "Dresdner Frauenkirche" (Bild siehe Startseite) recherchiert:
    Die Kleinstrauchrose wurde dem Wiederaufbau der Frauenkirche unter dem Motto "Brücken bauen, Versöhnung leben" gewidmet und am 30.08.2005 getauft. Züchter ist Dr. sc. Johann Schmadlak aus Dresden. Bezugsquelle: Rosenschule Weingart in Bad Langensalza. Die Stückzahl ist auf 5000 limitiert.

  • #16

    rosenfreunde-oberfranken (Samstag, 23 Februar 2013 13:58)

    Hallo Annemarie, schön, dass Dir die Seite gefällt. Danke für das Lob!

  • #15

    Annemarie (Freitag, 22 Februar 2013 10:30)

    Unsere Website wird immer besser. Sie ist schon richtig mit Leben gefüllt. Herzlichen Dank an Antje!

  • #14

    M. Pätzold (Mittwoch, 16 Januar 2013 12:10)

    zum Beitrag Nr. 13:
    Die American Pillar hat ja als Ramblerrose bis zu 5 m lange Ruten.
    Diese habe ich im November/Dezember 2011 zur Probe umgelegt und etwas mit Reisig abgedeckt. Trotzdem sind mir einige Triebe erfroren. Ohne Winterschutz kommt die Rose bei mir nicht aus!

  • #13

    F. Schormann (Dienstag, 15 Januar 2013 23:05)

    Benötigt die Rose " American Piller " einen besonderen Winterschutz oder gilt sie als winterhart ( wie z.B. Bobby James ) und ich muß da garnichts machen.

  • #12

    Manfred Pätzold (Dienstag, 15 Januar 2013 10:13)

    Unsere geplante Busfahrt vom 28. bis 30. Juni 2013 nach Forst in der Lausitz findet statt.
    Ich habe über 20 Anmeldungen erhalten, es sind aber noch aus-reichend Plätze frei. Melden Sie sich jetzt bitte an.
    Im Februar erhalten Sie eine genaue Reise-Info.
    Ihr (Euer) Organisator Manfred.

  • #11

    C. + H. Neubauer (Donnerstag, 10 Januar 2013 17:04)


    Wir freuen uns über den Start dieser Webseite und hoffen

    das es den "Machern" gelingt immer aktuell zu sein.

    Wir freuen uns schon auf viele , tolle Rosenbilder aus unserer

    Region und auf Aktivitäten der Rosenfreunde Oberfranken.

    Wir werden sicher Stammgäste dieser schönen Internet-Seite.

    Danke für Eure Arbeit!

    Viel Freude an Euren Rosen wünschen Euch

    C.+H. Neubauer

  • #10

    Manfred Pätzold (Donnerstag, 20 Dezember 2012 18:07)

    Zu meiner geplanten Busfahrt im Juni 2013 nach Forst in der Lausitz (siehe Termine) habe ich schon mehrere positive
    Rückmeldungen erhalten.
    Allen Lesern ein frohes Weihnachtsfest.

  • #9

    Gesellschaft Deutscher Rosenfreunde (Freitag, 14 Dezember 2012 08:11)

    Herzlichen Glückwunsch zu dieser schönen Webseite.

  • #8

    rosenfreunde-oberfranken (Mittwoch, 05 Dezember 2012 16:36)

    Achtung! ab Ende der Woche (07.12.12) soll es superkalt werden (siehe auch www.wettermail.de)
    Frostschutz dran?

  • #7

    Manfred P. (Donnerstag, 22 November 2012 09:42)

    Ich binde die Stammrosen natürlich mit Vlies ein, sorry.

  • #6

    Manfred P. (Donnerstag, 22 November 2012 09:07)

    Habt Ihr die Rosen schon winterfest gemacht?
    Jetzt ist die Zeit, den starken Frostschäden des vergangenen Winters vorzubeugen.
    Kalte trockene Winde und vor allem die zunehmende starke Sonneneinstrahlung im Januar/Februar schaden unseren Rosen.
    Ich habe alle Rosen etwa 20 Zentimeter hoch angehäufelt. Die empfindlichen Sorten decke ich zusätzlich mit Fichtenreisig ab. Die Stammrosen lege ich um oder binde die Kronen mit Fließ
    ein.

  • #5

    Manfred P. (Freitag, 16 November 2012 08:49)

    Ich habe schon ein Angebot für eine evtl. 3-Tagesreise
    zur Deutschen Rosenschau in Forst (Lausitz) 2013.
    Beim kommenden Rosenstammtisch mehr.

  • #4

    Annemarie P. (Samstag, 10 November 2012 15:20)

    Die Website gefällt mir so sehr gut und sie ist schön übersichtlich. Ich würde vielleicht auf der Startseite noch den Vorstand mit Kontaktadressen eintragen. So haben wir es zumindest auf unserer Website gemacht.

  • #3

    Waltraud N. (Freitag, 02 November 2012 19:25)

    Antje, vielen Dank für Deine Arbeit.
    Schaut doch ganz gut aus, die Webseite.
    Ein Anfang ist gemacht.

  • #2

    Manfred Pätzold (Montag, 29 Oktober 2012 12:49)

    Für den Anfang ist die Website ganz gut gelungen!

  • #1

    rosenfreunde-oberfranken (Freitag, 19 Oktober 2012 17:45)

    So, endlich haben wir auch eine Internet-Seite!