Bilder und Beschreibungen aus den Gärten                 zum Vergrößern des Bildes bitte jeweils anklicken!

Rose Maxi Vita
Maxi Vita

Maxi Vita im Juni 2017: nach radikalem Rückschnitt sehr üppige Blüte. Farbe jedoch ganz anders als in früheren Jahren (siehe Bild weiter unten)

Excelsa Rose
Kletterrose Excelsa

Der Rosenbogen mit der Rose Excelsa im Garten unseres Rosenfreundes Manfred Pätzold.

Bourbonrose Mme. Isaac Pereire
Mme. Isaac Pereire

Mme. Isaac Pereire, eine Bourbonrose. Eine der schönsten alten Rosen. Große duftende Blüten in einer wunder-schönen Farbe. Bei mir robust, auch auf einem kargen Boden.

Meilland Rose Colette
Strauchrose "Colette"

Die Strauchrose "Colette" von Meilland in Kombination mit einer Weigelie ist sehr pflegeleicht und blüht jedes Jahr viel und gut.

Heilige Elisabeth Rose
Rose "Heilige Elisabeth"

Die Márk Rose "Hl. Elisabeth" in Kombination mit Gräsern. Eine sehr schöne und robuste Strauchrose des Züchters Gregely Márk. Bei mir zwischen zwei Fliedern gepflanzt, bekommt sie lange weiche Stiele. In einem Garten bei Coburg auf freier Flächer schöner, kompakter Wuchs.

Rose Summer Song
Englische Rose Summer Song

Englische Rose  "Summer Song":

Eine Rose mit einer un- bestimmbaren Farbe, etwas zwischen rot und apricot, sehr schön. Aber leider bleibt sie recht spärlich im Wuchs (ca. 80 cm h) und in der Blühwilligkeit. 

na

Rose Lavaglut
Rose Lavaglut

 

Lavaglut

Eine öfterblühende Beetrose mit tiefdunkelroten Blüten, reichblühend und frosthart.

Ghislaine de Feligonde
Ghislaine de Feligonde

Ghislaine de Feligonde:

Lieblingsrose von Einigen unser Rosenfreunde in Oberfranken: ein gesunder, winterharter und fast stachelloser Rambler.

Rosenblüte Schwürbitz
Rosa Centifolia

 

Hat bildschöne Blüten, der Wuchs ist allerdings etwas unförmig:

Rosa Centifolia, Ableger aus Schwürbitz. Blüht seit über 20 Jahren in meinem Garten. Treibt unterirdische Triebe, die man gut abstechen und weiter vepflanzen kann.

 

na

Historische Rose La Reine Victoria
La Reine Victoria

La Reine Victoria

eine öfterblühende historische Rose mit gutem Duft

Eden Rose 85
Eden Rose 85

 

 

Eden Rose 85

Eine öfterblühende und robuste Strauchrose mit nostalgischem Charme. Auch als Kletterrose geeignet. Der Duft ist leider recht schwach.

 

Englische Rose
Crown Princess Margareta

Crown Princess Margareta, englische Strauchrose:

bildet einen hohen, überhängenden Strauch bis 1,60 m und ist wie es bei einer Englischen Rose zu erwarten ist, öfterblühend. Die großen Blüten haben einen intensiven Teerosen- duft. Standort dieser Rose ist der Lkr. Coburg. Bei mir in Lichtenfels steht sie unter einer Kastanie und hält sich gut im Halbschatten.   na


Bad Staffelstein
Anlässlich unseres 40jährigen Jubiläums getauft auf den Namen Bad Staffelstein von Franz Wänninger

 

Die Rose "Bad Staffelstein" wurde anlässlich unseres 40jährigen Bestehens unseres Freundeskreises im Jahr 2014 im Kurpark Bad Staffelstein getauft und ist dort an 3 Standorten zu finden: Im Rosengarten (im hinteren Bereich des Kurparks, am Weg zum Schöpfrad des See´s und im Eingangsbereich der Obermain Therme. 


Geoff Hamilton, englische Rose
Geoff Hamilton, englische Rose

Geoff Hamilton, englische Rose:

Bei Regen gar nicht schön, weil sich die Blüten nicht öffnen und zusammen-klatschen.

Bei Sonnenschein jedoch wunderschön und üppig, trotz nicht ganz optimalem Standort.

na

 


Historische Rose Charles de Mills
Historische Rose "Charles de Mills"

Die Blüte der Gallicarose Charles de Mills ist jedes Jahr ein Traum. Sie treibt so viele Ausläufer, dass man damit eine ganze Hecke pflanzen könnte.

 kw

 

 

Rose Maigold
Rose Maigold

 

Die halbgefüllte Maigold blühte aufgrund des späten Frühlings 2013 erst in der zweiten Jahreshälfte.

kw

 

 

Bourbonrose
Mme Ernest Calvat

 

Die  Bourbonrose Mme Ernest Calvat mit ihrer stark gefüllten Blüte duftet hervorragend und blüht bis in den Spätherbst. 

kw

Englische Rose Graham Thomas
Graham Thomas

 

Die Austinrose Graham Thomas blüht bis zum Frost und ist bis zuletzt ausgesprochen gesund.

 

 

 

 

Centifolie
Fatin Latour, Centifolie

 

 

Die Centifolie Fatin-Latour blüht seit vielen Jahren unermüdlich.

 

kw

Super Excelsa Super Dorothy
Super Excelsa mit Super Dorothy und Duftwolke

 

Rosenbogen mit Ramblerrosen:

links Super Excelsa (leuchtend karminrot),

rechts Super Dorothy (leuchtend rosa),

rechte Bildseite Duftwolke.

 

mp

Rambler Kletterrose Alchymist
Alchymist

 

Meine neue Lieblingsrose ist eine recht alte: die Kletterrose Alchymist. In einem anderen Garten ca. 3 m am Klettergerüst. Bei mir (ohne Gerüst) hoffentlich nicht so wuchsfreudig. na

Englische Rose Charles Austin
Englische Rose Charles Austin

 

Die schon etwas ältere englische Rose "Charles Austin" mit weißen und blauen Glockenblumen (Campanula) und Salbei im Hintergrund.

 

na

Moosrose
Moosrose "Henri Martin"

 

Die Moosrose "Henri Martin"

Alte Rosen Rosa Complicata
Rosa Complicata

Die einfachblühende Rosa Complicata hat zwar einfache, aber herrlich leuchtende große Blüten. Dahinter Great Maiden´s Blush. An dieser Stelle ist ab 14 Uhr Schatten, dies ist jedoch kein Problem für meine "alten" Rosen. na

Schottische Zaunrose
Schottische Zaunrose

 

Die allererste Rose, die in meinem Garten blüht. Zwar unscheinbar, aber sehr guter Duft und wächst wie "Unkraut": Rosa pimpinellifolia oder Schottische Zaun- oder Dünenrose.  Blühte bereits am 20.05.13 trotz Kälteeinbruch.

 

 

Rosa Rugosa Agnes
Rosa Rugosa "Agnes"

Jedes Jahr die Zweite, die blüht (auch wenn es noch so kalt ist): Rosa Rugosa "Agnes". Meine Agnes steht in der hintersten Ecke im Garten, in der von ca. 11 bis 14 Uhr die Sonne scheint. Eine schöne, zuverlässige Rose!

Bitte auf´s Bild klicken, um sie besser zu sehen.

 na, 25.05.13

Centifolie Henri Martin
Rosa Centifolia muscosa "Henri Martin"

 

Rosa centifolia muscosa (Moosrose) "Henri Martin" von Laffay 1863, Höhe bis 2 m, mittelgroße, locker gefüllte Blüten, leuchtend purpur bis karminrot, einmal blühend, gut frosthart. mp.

Rose Gruß an Coburg
Gruß an Coburg

 

Edelrose "Gruß an Coburg":

stark duftende und langstielige Teehybride; hat große, gefüllte Blüten, die kupfrig-gelb getönt sind. Sie wurde 1927 von Johannes Fellberg-Leclerc gezüchtet und 1929 anlässlich der Eröffnung des Coburger Rosengartens getauft.  Als Freilandrose ist sie in unserer Region zu anspruchsvoll, im Container (Foto) wächst sie jedoch als Schnittrose prächtig. In Coburg wurde sie noch vor einigen Jahren als sogenannte italienische "Weihnachtsrose" in einem Blumenladen angeboten.

Bezugsquelle: Schultheis Bad Nauheim-Steinfurth.mp

Laguna Clematis
Laguna

 

Kletterrosen am Terrassengeländer: links "Amadeus", rechts "Laguna" - alle öfterblühend und robust.

Clematis vit. "Polish Spirit, dunkelviolett.mp

 

 

Kletterrose Super Excelsa
Super Excelsa

 

 

Ramblerrose "Super Excelsa", soll öfter blühen, bei mir leider nur wenig Nachblüten,

 benötigt etwas Winterschutz.mp

Ramblerrose American Pillar
American Pillar

 

 

Ramblerrose "American Pillar" im Zwetschgenbaum, klettert bis zu 5 Meter, leider nur einmalblühend. In Begleitung von Clematis vit. "Etoile Violette".mp

Paul Scarlett Climber
Paul Scarlett Climber

 

Kletterrose Pauls Scarlett Climber von unten betrachtet - immer wieder schön.

Leider jedes Jahr Sternrußtau, aber die

Rose steht fast schon 20 Jahre und blüht unermüdlich.

 

Maxi Vita Rose
Maxi Vita

 

Die Rose "Maxi Vita" : starkwüchsig und robust (nur im Winter 2011/2012 recht starker Ausfall)

Rosenschnitt
Gartensituation

Ecke meines Rosengartens (Lichtenfels):

links Portlandrose (Rose de Rescht)

Mitte "Colette" und rechts "Mme. Isaac Pereire", dazwischen Salbei

Ferienwohnung Nemmert Garten
Abraham Darby

Mein Garten im Frühsommer, links Abraham Darby (meine liebste Englische Rose) im Hintergrund Maxi Vita, dazwischen Kräuter usw. /na